Wusstest du, dass zwei von drei Menschen auf der Welt keinen ausreichenden Zugang zu chirurgischer Versorgung haben?

Mercy Ships wurde 1978 in Lausanne, Schweiz, gegründet und ist eine internationale humanitäre Organisation, die auf christlichen Werten basiert. Ihre Aufgabe ist es, den Zugang zur Gesundheitsversorgung in Entwicklungsländern zu verbessern.

Durch den Einsatz der beiden grössten zivilen Spitalschiffe der Welt, der Africa Mercy und bald auch der Global Mercy, arbeitet Mercy Ships mit den Gastländern zusammen, um ihnen bei der Verbesserung ihres Gesundheitswesens zu helfen.

Jedes Jahr geben mehr als 1.200 Ehrenamtliche Mitarbeiter aus über 60 Nationen ihre Zeit und Ressourcen, um die Vision von Mercy Ships zu unterstützen.

Zu den chirurgischen Fachgebieten von Mercy Ships gehören: Kiefer- und Gesichtschirurgieplastisch-rekonstruktive ChirurgieOrthopädieAugenheilkundeAllgemeinchirurgie und Gynäkologie (Geburtsfistel). Wir bieten auch Schulungen/Mentoring für lokale Gesundheitsfachkräfte an und entwickeln ein Programm für nachhaltige Landwirtschaft.

Die Rolle der Pflegefachkraft PACU (Post-Anästhesie-Station) ist entscheidend für den reibungslosen Ablauf jedes Einsatzes!

Der Arbeitsumfang umfasst die stationäre chirurgische Versorgung sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern.

Mindestbeschäftigungsdauer: 2 Wochen

Einsatzbedingungen: Gesund sein,  gute Englischkenntnisse haben (mind. B1). Alle Anforderungen findest du hier.

Erforderliche Hauptaufgaben und Qualifikationen

  • Hämodynamische, respiratorische und neurologische Stabilität aufrechterhalten
  • Manage die postoperative Atemwegssicherheit von Patienten
  • Beurteilen und Verwalten von Patientenschmerzen
  • Gewährleistung der Patientensicherheit und Aufrechterhaltung eines hohen Pflegestandards
  • Aktuelle und aktive Lizenz als Krankenschwester (oder internationales Äquivalent)
  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung nach der Approbation, vorzugsweise in einer Pflegeposition nach der Anästhesie
  • Aktuelle Erfahrung von mindestens zwei Jahren Vollzeit oder drei Jahren Teilzeit in der PACU-Einstellung innerhalb der letzten fünf Jahre

Die vollständige Stellenbeschreibung findest du auf der internationalen Website.

Download des Bewerbungsprozesses

Entdecke alle Schritte des Bewerbungsprozesses

FAQ - Interview von Bree

Nein, alle Kittel und Geräte werden vom Schiff zur Verfügung gestellt.

Es gibt drei Schichten – der Manager fängt morgens an und organisiert den Tag, dann fängt eine andere Person um 9 Uhr an und dann um 12 Uhr. Die PACU-Pflegefachkraft kümmert sich um den Patienten in der postoperativen Phase, bis er hellwach und aufmerksam ist und die Schmerzen kontrolliert werden.

Es gibt keinen grossen Unterschied in der Pflege der PACU auf dem Schiff. Der Dokumentationsteil ist spezifisch für Mercy Ships, aber ich fand ihn einfach zu bedienen und von hoher Qualität.

Das Beste: Das gesamte Personal ist aufmerksam und steht im Dienste Afrikas.

Nicht so tolle: die Sprachbarriere! Es stehen jedoch für jeden Patienten lokale Übersetzer zur Verfügung.

Bree Young
Bree,PACU-Krankenschwester

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Jessica-and-Janina-2021.03
Das Schweizer Rekrutierungsteam steht dir zur Verfügung, um dich zu informieren, zu beraten und dich bei deinem Freiwilligeneinsatz zu unterstützen.
Kontaktiere uns! [email protected]
Jessica und Janina, Rekrutierung von Schweizer Freiwilligen