Stellenbeschreibung

Der Audio-Visual-Techniker ist verantwortlich für den Betrieb und die Wartung der Audio- und visuellen (AV) Ausrüstung in den Veranstaltungsorten und Videokonferenzen auf dem gesamten Schiff. Sie rekrutieren, schulen und planen freiwillige AV-Operatoren für die wichtigsten Meetings und Veranstaltungen aus der Crew.

 

Mindestbeschäftigungsdauer: 3 Monate

 

Einsatzbedingungen: Gesund sein,  gute Englischkenntnisse haben (mind. B1), bereit sein, die Zeit an Bord selbst zu finanzieren und die Werte von Mercy Ships unterstützen.

 

Hauptaufgaben und Zuständigkeiten:

  • Sicherstellen, dass die AV-Ausrüstung in den verschiedenen Veranstaltungsorten und Public-Viewing-Bereichen für regelmässige Meetings und besondere Veranstaltungen betriebsbereit ist.
  • Schulung von AV-Bedienern (Freiwillige) für alle Veranstaltungsorte und praktische Aufsicht.
  • Planen Sie die AV-Bediener (Freiwillige) für regelmässige Meetings und besondere Veranstaltungen
  • Erleichtern Sie die Reparatur oder den Austausch von nicht funktionierenden AV-Geräten und installieren Sie neue AV-Geräte oder helfen Sie bei deren Installation
  • Pflegen Sie die Dokumentation von AV-Systemen, Aufzeichnungen, Protokollen und Verfahren
  • Ermöglichen von Videokonferenzen und Einweisung der Crew in die Bedienung der Geräte in den Besprechungsräumen
  • Ausgabe von AV-Ausrüstung an schiffsfremde Teams. Trainieren und unterstützen Sie diese Teams bei der Nutzung der Ausrüstung

 

Qualifikationsanforderungen:

  • Bachelor-Abschluss in Tontechnik oder eine gleichwertige Kombination aus Ausbildung und Erfahrung.
  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung in der Bedienung von AV für Veranstaltungen und Meetings, vorzugsweise im kirchlichen und organisatorischen Bereich.
  • Die Teilnahme am “On Boarding”-Programm von Mercy Ships wird ab einer Einsatzdauer von 12 Monaten verlangt.

Herunterladen

Informiere dich hier über die verschiedenen Stufen des Bewerbungsprozesses.

FAQ - Interview mit Ben

Nachdem ich meinen Job aufgrund von Schliessungen in England verloren hatte, wollte ich mich gerne ehrenamtlich engagieren. Ich verbrachte einige Zeit vor Ort in Lebensmittelbanken, aber als ich die Stelle als AV-Techniker bei Mercy Ships fand, erkannte ich, dass dies eine Gelegenheit war, mich ehrenamtlich zu engagieren UND meine Fähigkeiten einzusetzen und weiterzuentwickeln, was ich sehr gerne tun wollte. Die Chance, dies zu tun und gleichzeitig einen völlig anderen Lebensstil an Bord eines schwimmenden Krankenhauses auf den Kanaren zu leben, war zu gut, um sie auszulassen.

Ich habe mich für Mercy Ships entschieden, weil ich voll und ganz an das Ziel glaube, mit einer verbesserten Gesundheitsversorgung einen Beitrag zur Linderung der Armut in den Entwicklungsländern zu leisten. Auch wenn ich bisher nur während der Werftzeit an Bord war, habe ich wirklich das Gefühl, zu diesem Ziel beigetragen zu haben.

Meine Aufgabe ist es, Freiwillige aus dem Rest der Crew auszubilden, um die AV-Ausrüstung während der regelmäßigen Gemeindeversammlungen/Gottesdienste zu bedienen und sicherzustellen, dass alle Geräte gewartet werden und in gutem Zustand sind. Ich installiere auch alle neuen Geräte an Bord. Zu meinem Aufgabenbereich gehören die Geräte in unserem Hauptveranstaltungsraum (der International Lounge), die Konferenzräume, das TV-Netzwerk des Schiffes einschließlich aller Bildschirme/digitalen Tafeln in den Gemeinschaftsräumen und die AV-Geräte in der Akademie an Bord.

Mir gefällt, dass ich mit Leuten aus jeder Abteilung an Bord zu tun habe. Jeder braucht irgendwann einmal AV-Unterstützung, sei es, weil er während eines Meetings eine Präsentation hält, sich per Fernzugriff in einen Service einklinken will oder eine Veranstaltung in einem ungewöhnlichen Teil des Schiffes (z. B. draußen auf dem Oberdeck) abhält. Ich bekomme auch Zeit, etwas über die Geräte an Bord zu lernen, die ich vorher noch nicht kannte, und mit ihnen zu experimentieren, um sie wirklich kennenzulernen.

Er hilft, indem er eine klare Kommunikation zwischen dem Management und der Crew ermöglicht. Die Veranstaltungen, die ich durchführe, tragen auch zum Gemeinschaftsgefühl an Bord bei, was wiederum dazu führt, dass Freiwillige immer wieder auf das Schiff zurückkommen!

Die Gemeinschaft der Freiwilligen ist wunderbar. Jeder ist hier, weil er wirklich hier sein will, was ein tolles Arbeitsklima fördert. Ausserdem dauert mein Arbeitsweg nur 20 Sekunden!

Tun Sie es! Es gibt für jeden einen Platz an Bord. Ich war besorgt, dass ich nicht genug wissen würde, aber mit einem guten Verständnis und Erfahrung mit den grundlegenden Konzepten, hatte ich die Möglichkeit, sehr schnell zu lernen.

Volontaire benjamin cook
,,Mir gefällt, dass ich mit Leuten aus jeder Abteilung an Bord zu tun habe. Jeder braucht irgendwann einmal AV-Unterstützung. Die Gemeinschaft der Freiwilligen ist wunderbar. Jeder ist hier, weil er wirklich hier sein will, was ein tolles Arbeitsklima fördert. Ausserdem dauert mein Arbeitsweg nur 20 Sekunden!“
Ben Cook, AV-Techniker

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Jessica-and-Janina-2021.03

Das Schweizer Rekrutierungsteam steht dir zur Verfügung, um dich zu informieren, zu beraten und dich bei deinem Freiwilligeneinsatz zu unterstützen.
Kontaktiere uns! [email protected]
Jessica und Janina, Rekrutierung von Schweizer Freiwilligen