Mercy Ships bringt mit Hospitalschiffen Hoffnung & Heilung zu den Ärmsten der Armen

Jeder Mensch ist wertvoll - jeder Mensch hat das Recht auf Gesundheit.
Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit an der Küste Subsahara-Afrikas!

Schenken Sie Hoffnung & Heilung

Schenken Sie Hoffnung & Heilung

Unser neues Schiff: Die Global Mercy

Unsere Schiffe dienen uns als schwimmendes Krankenhaus. An Bord finden chirurgische Operationen, Vor- und Nachsorge sowie Weiterbildungen statt. Bald schon werden wir mit einem zweiten Schiff noch mehr Menschen in Afrika helfen können, als je zuvor!

Geschichten unserer Patientinnen und Patienten

Millionen Patientinnen und Patienten in Afrika, darunter viele Kinder, leiden unter Erkrankungen oder Fehlbildungen, die mit einer Operation heilbar wären. Klumpfüße, Tumore, Verbrennungen oder der graue Star werden nicht behandelt und schränken das Leben der Betroffenen massiv ein. Im schlimmsten Fall führen sie zum Tod.

Mercy Ships arbeitet mit Partnern weltweit zusammen, um Patientinnen und Patienten wie Yaya, Gamai, Roger oder Ulrich zu helfen.

Story of Kadidja

At first glance, Kadidja is just like any other child. The 4-year-old girl is happy and energetic. She loves to dance, play, and eat good food. She brightens up any room with her fearless energy and hardly ever stops giggling. But something was holding her back.

Story of Houleye

Only a few months ago, Houleye had to bear the weight of a tumor nearly half the size of her face. Life with this tumor was all Houleye had ever known.

Story of Aicha

Without her mother’s milk, Aicha became malnourished. Soon her legs began to bow outward.

Story of Haingo

Viviaby tries everything to feed her baby, Haingo, born with a cleft lip. But an unexpected encounter will change the course of her life forever.

Story of Vanya

While other children play and run, Vanya sits on the sidelines. When they cry and laugh, she remains silent.

Story of Sandrins

Sandrins used to go to school with her sisters and friends, But the three-kilometre walk to school gradually became too painful...

Aktuelles aus unserem Blog

In unserem Blog finden Sie persönliche Geschichten über das Leben und Arbeiten an Bord unseres Schiffes und aktuelle Berichte über die Entwicklungshilfe in den Einsatzländern.

Newsletter abonnieren


    Vielen Dank für Ihre Nachricht

    Indem Sie auf Newsletter abonnieren klicken, stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten durch Mercy Ships zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Folgen Sie uns auf Instagram

    Keine Sorge! Ihr müsst nicht die ganze Zeit arbeiten, wenn ihr auf einem #MercyShips-Schiff seid 😉. Ihr habt euch Zeit für euch. Die Crewmitglieder nutzen ihre freie Zeit, um das Einsatzland zu erkunden, neue Dinge auszuprobieren oder um Hobbys von zu Haus zu vertiefen - nur eben in einem anderen Land! ⁣
⁣
Wenn auch du deine beruflichen Fähigkeiten und Talente für eine gute Sache auf unseren Schiffe einsetzten möchtest und dabei gleichzeitig auch persönlich wachsen willst, findest du hier mehr Infos: https://www.mercyships.org/makeyourmark⁣
 ⁣
#Volunteer⁣
#Senegal⁣
#MercyShips⁣
#Ehrenamt⁣
#Engagement⁣
#Medizin⁣
#Sozial⁣
⁣
Foto: Judit Maier
    Ob ihr es glaubt oder nicht, die "Flotte" von #MercyShips umfasst auch eine ganze Reihe von Fahrzeugen. Unsere Crew ist vor und während der Einsätze oft im ganzen Land unterwegs, um Voruntersuchungen durchzuführen, unsere Patienten zu besuchen und zu betreuen oder um Schulungen und Fortbildungen anzubieten. All das wäre ohne unser Transportteam, das alles am Laufen hält und vor allem überhaupt erst zum Laufen bringt, nicht möglich 🚗! ⁣
⁣
#Volunteer⁣
#Transportation⁣
#MakeYourMark⁣
#MercyShips⁣
#Transport⁣
#Auto⁣
#Mobilität⁣
⁣
Foto: Maodo Ndiaye
    Als Coumba vier Jahre alt war, rettete sie ihre kleine Schwester vor einem Feuer auf der Familienfarm. Ihre Schwester blieb unversehrt, aber Coumba blieb mit ihrer Kleidung hängen und die Flammen erreichten sie. Das Feuer verbrannte ihren linken Arm. Auf Grund der Verbrennungen konnte sie den Arm 27 Jahre lang nicht mehr ausstrecken. ⁣
⁣
Coumba besuchte viele Krankenhäuser im #Senegal. Doch alle Behandlungen und Operationen waren erfolglos uns sehr teuer. Als Coumba im Fernsehen einen Beitrag über #MercyShips sah, schöpfte sie neue Hoffnung. In diesem Sommer war es endlich so weit: Coumba ging an Bord der #AfricaMercy, um sich ihrer lebensverändernden Operation zu unterziehen. ⁣
⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
#MercyShips⁣
#Medizin⁣
#Gesundheit⁣
#Health⁣
⁣
Foto: Elizabeth Page Brumley
    Unsere Patientinnen und Patienten, die Crew und die senegalesischen Mitarbeiter bilden an Bord der #AfricaMercy schnell eine enge Gemeinschaft. Für Patienten, die die herausfordernde Zeit von Operation und Genesung durchlaufen, ist es wichtig, liebe Menschen um sich zu haben, die sie bei jedem Schritt auf dem Weg zur Heilung ermutigen. ⁣
⁣
Wenn du mir Infos darüber suchst, wie auch du Teil unserer Crew werden kannst, findest du sie in der Bio!⁣
⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
#MercyShips⁣
#Medizin⁣
#Gesundheit⁣
#Health ⁣
#MakeYourMark⁣
⁣
Photo Credit: Judit Maier
    Jeder, der an Bord eines Schiffes lebt, weiß, wie wichtig es ist, dass ein Experte hinter den Kulissen dafür sorgt, dass alles reibungslos läuft! Hier kommen unsere Ingenieure ins Spiel. Auf unseren #MercyShips Schiffen beaufsichtigen sie die Wartung aller Geräte und Systeme des Schiffes, des Krankenhauses und im Wohnbereich. Sie leiten zudem das Technikteam, zu dem unter anderem die Techniker und Klempner gehören. ⁣
⁣
Wäre diese Position etwas für dich? Oder kennst du jemanden, der dafür in Frage kommt? Alle Infos über die Stelle findest du in der Bio!⁣
 ⁣
#GiveBack⁣
#Engineer⁣
#MercyShips⁣
#MakeYourMark⁣
⁣
Foto: John Seddon
    Die vierjährige Adama stammt aus einer Familie von Erdnussfarmern im Senegal. Ihre Großmutter Binta begleitete Adama während ihres Aufenthalts auf der #AfricaMercy, wo sie wegen einer Lippenspalte operiert wurde. Beim Abschied der beiden vom Schiff ist dieses Foto entstanden. Binta und Adama sind nun in ihr Dorf zurückgekehrt - glücklich und geheilt ❤️.⁣
⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
#MercyShips⁣
#Medizin⁣
#Gesundheit⁣
⁣
Photo Credit: Elizabeth Page Brumley
    Forscher schätzen, dass 85 Prozent der Kinder in Ländern mit niedrigem Einkommen vor ihrem 15. Geburtstag operiert werden müssen. Gerade in Afrika, wo viele Länder eine sehr junge Bevölkerung haben, bedeutet das, dass viele Kinder wie die 4-jährige Kadidja auf eine Operation warten. ⁣
⁣
Wir arbeiten mit Medizinern und Regierungen zusammen, um die Gesundheitsversorgung in Afrika langfristig zu verbessern. Mehr Infos in der Bio!⁣
⁣
#DakarDeclaration⁣
#SafeSurgery⁣
#GlobalHealth⁣
#MercyShips⁣
#Medizin⁣
#Chirurgie⁣
⁣
Foto: Judit Maier
    Jeder Aufkleber ist ein Lächeln 😊!⁣
⁣
Die Patientinnen und Patienten von Ellee Rollins zeigen ihre Wertschätzung gerne auf eine sehr sichtbare Weise - sie schmücken sie mit bunten Aufklebern.⁣
Tatsächlich kann kaum jemand die Station verlassen, ohne dass mindestens eine Blume oder ein Smiley an ihm klebt. Als Stationsschwester und Leiterin des orthopädischen Teams auf der #AfricaMercy arbeitet Ellee in einem einzigartigen Umfeld und in einer tollen Gemeinschaft, was für ein tolle Arbeitsatmosphäre sorgt 😎.⁣
⁣
#MakeYourMark⁣
#Community⁣
#Stickers⁣
#MercyShips⁣
#Medizin⁣
#Krankenhaus⁣
#Gemeinschaft⁣
⁣
Foto: Judit Maier
    Abgesehen von den körperlichen und gesundheitlichen Einschränkungen leiden unsere jüngsten Patienten vor allem darunter, Schulunterricht zu verpassen. Im Mercy Ships HOPE-Zentrum (Hospital Out-Patient Extension) im Senegal können die Kinder weiter lernen, während sie auf die Operation warten oder sich danach erholen. Sobald sie nach Hause zurückkehren, haben sie so in der Regel die Möglichkeit, ihre Schulbildung ohne Unterbrechung fortsetzen zu können💪 . ⁣
#Senegal⁣
#Education⁣
#BackToSchool⁣
#MercyShips⁣
#Schulstart⁣
#Schule⁣
#Bildung⁣
⁣
Foto: Abigail Beinetti
    "I applaud Mercy Ships in their efforts of transformational development as they make a lasting difference in a world of need. Mercy Ships has committed themselves to the vision of an African renaissance in their vision of bringing hope and healing to the continent of Africa. I salute the vision and mission of Mercy Ships and ask that you join me in supporting their noble work and contribute to make this world a better place."

    Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

    Illutas IT management consulting provides support and practical advice on information technology, process and information management to Mercy Ships.

    LIRE PLUS

    The MSC Foundation implements the MSC Group’s conservation, humanitarian and sustainable development commitments and has supported Mercy Ships with free global transportation of medical supplies since 2011.

    LIRE PLUS

    The Hirslanden Private Hospital Group consists of 17 hospitals, 4 outpatient practice centers, 16 radiology centers and four radiotherapy centers. This makes it the largest medical network in Switzerland. The partnership includes a volunteer service opportunity with Mercy Ships for Hirslanden employees, joint communication and other forms of support.

    LIRE PLUS

    cometris supports companies and institutions like Mercy Ships in their internal and external communication. The agency does this so that clients are heard by their target groups and understood as desired.

    LIRE PLUS

    Ardentis Cliniques Dentaires is a group of 13 dental clinics and one laboratory company in French-speaking Switzerland, offering comprehensive and multidisciplinary dental care. Ardentis and its more than 250 employees define their mission as follows: to make dental care more pleasant and innovative and to strive for excellence. Ardentis and Mercy Ships work together to support the Dental Programme of Mercy Ships in Africa. Each year, several Ardentis employees join the dental teams on our ships to serve the populations of our host countries.

    LIRE PLUS

    With more than 40 years of experience, HSB Heizsysteme und Brenner AG is the heating technology partner that private households, SMEs and industrial clients can count on. We are delighted to welcome Mercy Ships to our business premises in Belp and to share our office space with them.

    LIRE PLUS

    ALIGRO is a Swiss family-owned grocery store chain. They have supported Mercy Ships over more than 15 years with financial support.

    LIRE PLUS

    The BRS Group is a diversified and dynamic global shipping services group offering a range of maritime activities to complement its core broking business. As well as Shipbroking and Yacht Brokerage, the Group’s activities include Marine Insurance, Freight Derivatives, Software Technology, Market Intelligence and Maritime Consulting.

    LIRE PLUS
    Geistlich Pharma

    Geistlich Pharma AG develops, manufactures and markets medical devices for restoring bone, cartilage and soft tissue, as well as drugs. Geistlich Pharma AG has been the world market leader in dentistry for many years.

    LIRE PLUS

    Vertical Access specializes in construction work that is difficult to access, at height and rope.

    LIRE PLUS

    The talented photographer Alexander Harbaugh generously offers his services to Mercy Ships Switzerland from time to time,, capturing the atmosphere of our events or taking colorful portraits of our staff.

    LIRE PLUS

    Brocard Paysagiste maintains without remuneration the exterior of the Maison de Rovéréaz managed by Mercy Ships. It is a dynamic and motivated company that offers the creation and maintenance of terraces, paths, pavements, walls, fences, hedges, flowery spaces, etc.

    LIRE PLUS

    Printing company Jordi AG is specialized in providing global solutions in the area of publications editing and communication. Jordi SA has been printing our newsletters for over 25 years and regularly offers us their support.

    LIRE PLUS
    Formsache

    Formsache is specialized in professional office supply planning and provides services in the fields of interior design and color concepts. Form-sache AG created a decorative and design concept for the new offices of Mercy Ships in Belp, took over the coordination of the execution and carried out the on-site equipment.

    LIRE PLUS

    Die Ordini Dinastici della Real Casa di Savoia engagieren sich seit jeher für karitative und solidarische Zwecke in Italien und im Ausland. Dies ist auch dank ihrer zahlreichen Delegationen möglich, die Aktivitäten in der ganzen Welt fördern.

    LIRE PLUS

    Schenken Sie Hoffnung & Heilung

    Schenken Sie Hoffnung & Heilung