Conakry, Guinea

Von August 2018 bis Juni 2019 ist die Africa Mercy in Conakry, Guinea, verankert, um lebensverändernde Operationen für über 2000 Erwachsene und Kinder aus dem ganzen Land durchzuführen, über 8000 Patienten in einer landseitigen Zahnklinik zu behandeln und Hunderten von guineischen medizinischen Fachkräften eine ganzheitliche Gesundheitsschulung anzubieten.

Die Wirtschaft Guineas ist weitgehend von der Landwirtschaft und der Mineralienproduktion abhängig. Guinea ist ein überwiegend islamisches Land, in dem 85% der Bevölkerung Muslime sind. Das Volk Guineas gehört vierundzwanzig ethnischen Gruppen an. Französisch, die offizielle Sprache Guineas, ist die Hauptsprache der Kommunikation in Schulen, in der Regierungsverwaltung und in den Medien, aber es werden auch mehr als 24 einheimische Sprachen verwendet.

Die Flagge Guineas wurde am 10. November 1958 offiziell angenommen. Rot symbolisiert den Kampf um die Unabhängigkeit, Gelb steht für die Sonne und den Reichtum des Landes, während Grün für die Vegetation des Landes steht.

12,4

Millionen Einwohner

110

Ärzte pro Million Einwohner (50 mal weniger als in der Schweiz!)

35%

der Bevölkerung lebt in extremer Armut.
weniger als $1,90USD pro Tag (Weltbank)

Chirurgische und medizinische Hilfe

Arten von Operationen, die in Guinea durchgeführt werden:
• Allgemeine Chirurgie
• Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
• Orthopädische Versorgung und Chirurgie
• Rekonstruktive plastische Chirurgie
• Gynäkologische Chirurgie
• Augenchirurgie

Sonstige Pflegeleistungen:
• Zahnärztliche Behandlungen
• Palliativpflege
• Spitalseelsorge

Aufbau lokaler Kapazitäten

Kurse und Schulungen:
• Ausbildung in wesentlichen chirurgischen Kenntnissen
• Schmerzbehandlungskurse
• Erste-Hilfe-Kurse
• Kurse in pädiatrischer Anästhesie
• Ausbildung in der Ultraschallbildgebung
• Ausbildungskurse Anästhesie

Mentoring:
• Behandlung von gynäkologischen Fisteln
• Behandlung von Verbrennungsopfern
• Intensivpflege
• Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
• Allgemeinchirurgie
• Anästhesie
• Ophthalmologie

Renovierung der Infrastruktur:
• Renovierung einer zahnärztlichen und augenärztlichen Klinik (Conakry)

HOPE Center - Erweiterung an Land unseres schwimmenden Spitals

Die Vorbereitungen für unseren Einsatz in Guinea haben bereits einige Monate vor der Ankunft des Schiffes begonnen. Kurz nach unserer Ankunft haben wir zum Beispiel das HOPE Center eröffnet, ein Gebäude, das komplett renoviert und ausgestattet wurde, um als Erweiterung an Land unseres Spitalschiffes zu dienen. Patienten, die an Bord der Africa Mercy operiert werden, müssen oft viele Stunden, ja sogar mehrere Tage reisen, um nach Hause zurückzukehren. Das HOPE Center ermöglicht es ihnen, unter der Aufsicht unserer Pflegefachkräften zu bleiben, um sich in Begleitung der Familie zu erholen. Nach der Abfahrt des Schiffes wird das Gebaüde von einem Spital von Douala genutzt, um weiterhin als langfristiges medizinisches Zentrum zu dienen.

Aktuelle Geschichten veränderter Leben

Mehr
Ulrich

Ulrichs Geschichte

Mehr
William

William's Geschichte

Mehr
Paul Pascal

Paul Pascals Geschichte

Ihre Spende hilft uns, Leben zu verändern!