MSC-Gruppe und Mercy Ships feiern

Veröffentlichungsdatum : 23 Dezember 2021

Die umfassende Unterstützung von MSC, von der Verschiffung der Container über die Logistik bis hin zur Mittelbeschaffung und dem maritimen Know-how, hat die lebensverändernde Wirkung der Krankenhausschiffe für Tausende von Menschen maximiert.

In diesem Monat feiern die MSC-Gruppe und Mercy Ships eine einzigartige zehnjährige Partnerschaft mit dem Ziel, Hoffnung und Heilung in Afrika zu bringen.

Mercy Ships ist eine internationale Wohltätigkeitsorganisation. Mit Hilfe von Krankenhausschiffen versorgt Mercy Ships arme und unterversorgte Gemeinschaften, die keinen einfachen Zugang zu medizinischen Einrichtungen haben, mit kostenlosen Gesundheitsdiensten und dem Aufbau medizinischer Kapazitäten und ermöglicht Tausenden von Menschen lebensrettende und lebensverändernde Operationen.

MSC: Partnerschaft für Containertransporte

Der Betrieb von Spitalschiffen erfordert den Transport grosser Mengen an lebenswichtigen Gütern in die ganze Welt, um sichere chirurgische Eingriffe und Schulungen zu ermöglichen. Mercy Ships’ Partnerschaft mit der MSC-Gruppe und der MSC-Stiftung trägt dazu bei, diese und weitere Bedürfnisse zu erfüllen. Das Frachtgeschäft der MSC-Gruppe hat sich zu einem weltweit führenden Unternehmen in der Containerschifffahrt entwickelt, und MSC Cruises ist heute die drittgrösste Kreuzfahrtmarke der Welt.

Die MSC-Gruppe hat diese wachsenden Ressourcen genutzt, um Mercy Ships in den letzten zehn Jahren immer mehr Unterstützung zukommen zu lassen, so dass die Organisation ihre Ressourcen auf die lebenswichtige medizinische Versorgung und Ausbildung in Afrika südlich der Sahara konzentrieren kann.

Ursprünglich bestand die Idee darin, das Krankenhausschiff Africa Mercy® durch Containertransporte zu versorgen. Bis heute wurden über 500 Container kostenlos transportiert.

Das starke Engagement der MSC-Gruppe bedeutete zudem, dass gleichzeitig ihre Frachtunternehmen in Afrika aktiv wurden, um dem Krankenhausschiff zu helfen, seine Dienste in jedem Hafen effektiv zu etablieren. Die infrastrukturelle Unterstützung und das logistische Know-how vor Ort reichen heute von der lokalen MSC-Schifffahrtsagentur und den MSC/TiL-Terminals für den Frachtumschlag bis hin zu MSC und MEDLOG, die kostenlose Logistik-, Lager- und Binnentransportdienste anbieten. Und dazu gehört seit jeher auch an der Bau einer “Mauer” aus leeren Containern um das angedockte Schiff, um einen sicheren Krankenhauskomplex zu schaffen.

MSC Cruises gesellte sich bald darauf hinzu, um die Crew von Mercy Ships mit bewährten maritimen Praktiken und Fachwissen im Schiffsmanagement zu unterstützen. Darüber hinaus hat die MSC-Gruppe ihre Kunden- und Partnernetzwerke mobilisiert, um Spendengelder zu sammeln, die unter anderem die Umsetzung eines Programms zur Bekämpfung von Ebola ermöglichen.

MSC-Stiftung

Im Jahr 2019 wurde die Partnerschaft auf das Sponsoring von Veranstaltungen und die Finanzierung von Programmen durch die neu gegründete MSC-Stiftung ausgeweitet, unter anderem für eine Initiative zur Gesundheitsversorgung von Frauen in Sierra Leone und für Lieferungen von persönlichen Schutzausrüstungen an Mercy Ships-Partner in elf afrikanischen Ländern während der COVID-Pandemie.

Dank dieser umfassenden Unterstützung, die nun von der MSC-Stiftung geleitet und koordiniert wird, konnte Mercy Ships während der Partnerschaft 19’740 Operationen und 218’100 zahnärztliche Eingriffe durchführen und 15’150 Teilnehmer medizinisch schulen.

Der Gründer von Mercy Ships, Don Stephens, erklärte: “Die MSC-Stiftung ist buchstäblich unsere Lebensader. Sie bringt alle unsere Verbrauchsmaterialien. Das bedeutet, dass alles, was wir für die Küche, den Haushalt, aber vor allem für die medizinische Versorgung brauchen, von MSC geliefert wird. Die MSC-Stiftung und Mercy Ships arbeiten zusammen, um viel zu erreichen. Wir streben eine langfristige Partnerschaft an, die den Menschen in Afrika eine nachhaltige, positive Entwicklung ermöglicht.”

Das neue Spitalschiff, die Global Mercy®

Die Partnerschaft umfasst nun auch das neueste Spital-Schiff, die Global Mercy. Nach Fertigstellung von dessen Ausstattung im Hafen von Antwerpen, wird das Schiff im Frühjahr 2022 von Rotterdam aus in Richtung Senegal in See stechen. Die MSC-Gruppe leistete logistische Unterstützung und lieferte die für den Bau der Global Mercy benötigten Container.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Partnerschaft erklärte Diego Aponte, Präsident der MSC-Gruppe: “Als wir diese Partnerschaft eingingen, war uns klar, dass die globale Reichweite unseres Unternehmens, das wachsende Netzwerk auf See und an Land sowie das Fachwissen in den Bereichen Schifffahrt und Logistik perfekt zu Mercy Ships passen und uns beiden ermöglichen würden, eine grössere Wirkung zu erzielen. Was Mercy Ships dadurch erreichen konnte, ist wirklich aussergewöhnlich! Wir freuen uns über diesen Erfolg und sind sehr stolz auf das, was wir gemeinsam erreichen.”

 

 

ÜBER DIE MSC-GRUPPE

Ein Schifffahrtskonglomerat

Die MSC-Gruppe mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, ist ein weltweit tätiges Privatunternehmen im Transport- und Logistiksektor.

Die Gruppe umfasst eine Frachtdivision mit der MSC Mediterranean Shipping Company (MSC), Terminal Investment Limited (TiL), MEDLOG und eine Passagierdivision, die von MSC Cruises angeführt wird und durch die Mittelmeer-Passagierfähren von Grandi Navi Veloci (GNV) und SNAV ergänzt wird.

Die Gruppe wurde 1970 von Kapitän Gianluigi Aponte in Brüssel, Belgien, gegründet. Kapitän Aponte begann das Unternehmen mit einem kleinen konventionellen Schiff, der MV Patricia. Im Zuge der Containerisierung und der Globalisierung der Weltwirtschaft entwickelte sich MSC zu einem der führenden Unternehmen in der weltweiten Containerschifffahrt.

Neben dem Erfolg in der Containerschifffahrt bemühte sich die Familie Aponte um eine Diversifizierung der MSC-Gruppe, indem sie ein äusserst erfolgreiches Kreuzfahrtunternehmen und Passagierfähren gründete und in die Infrastruktur von Hafenterminals investierte.

Heute beschäftigt die Gruppe 100’000 Mitarbeitende auf der ganzen Welt.

ÜBER DIE MSC-STIFTUNG

Die gemeinnützige MSC-Stiftung setzt das Engagement der MSC-Gruppe in den Bereichen Meeresschutz, humanitäre Hilfe und nachhaltige Entwicklung weltweit um und nutzt die globale Reichweite und das einzigartige Wissen der Gruppe über das Meer, um unseren blauen Planeten, seine Bewohner und unser gemeinsames kulturelles Erbe zu schützen und zu pflegen.

Die Stiftung konzentriert sich auf vier Bereiche – Umwelt, Gemeinschaftsunterstützung, Bildung und Nothilfe. Sie fördert die nachhaltige Bewirtschaftung und den Schutz von Ökosystemen, unterstützt gefährdete Gemeinschaften auf der ganzen Welt, damit sie ihr Potenzial ausschöpfen können, fördert eine gerechte und integrative qualitativ hochstehende Bildung, um eine dauerhafte individuelle und kollektive Entwicklung zu unterstützen, und sie hilft Bevölkerungsgruppen, die von Katastrophen heimgesucht wurden, beim Wiederaufbau.

Die Stiftung arbeitet zu diesem Zweck sowohl unabhängig als auch mit vertrauenswürdigen Partnern zusammen. Unabhängig, indem sie das Engagement der MSC-Gruppe bei der Konzeption und Verwaltung von Projekten, bei der Vernetzung von Gemeinschaften, bei der Bewusstseinsbildung und der Mobilisierung der finanziellen Unterstützung von Tausenden von Menschen nutzt; und gemeinsam mit Partnern, die eine starke innovative Vision oder eine Erfolgsbilanz bezüglich wirksamer Massnahmen haben.