Mercy Ships bringt mit Hospitalschiffen Hoffnung & Heilung zu den Ärmsten der Armen

Jeder Mensch ist wertvoll - jeder Mensch hat das Recht auf Gesundheit.
Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit an der Küste Subsahara-Afrikas!

Schenken Sie Hoffnung & Heilung

Schenken Sie Hoffnung & Heilung

Unser neues Schiff: Die Global Mercy

Unsere Schiffe dienen uns als schwimmendes Krankenhaus. An Bord finden chirurgische Operationen, Vor- und Nachsorge sowie Weiterbildungen statt. Bald schon werden wir mit einem zweiten Schiff noch mehr Menschen in Afrika helfen können, als je zuvor!

Geschichten unserer Patientinnen und Patienten

Millionen Patientinnen und Patienten in Afrika, darunter viele Kinder, leiden unter Erkrankungen oder Fehlbildungen, die mit einer Operation heilbar wären. Klumpfüße, Tumore, Verbrennungen oder der graue Star werden nicht behandelt und schränken das Leben der Betroffenen massiv ein. Im schlimmsten Fall führen sie zum Tod.

Mercy Ships arbeitet mit Partnern weltweit zusammen, um Patientinnen und Patienten wie Yaya, Gamai, Roger oder Ulrich zu helfen.

Kadidjas Geschichte

Trotz ihrer tiefen Lippenspalte schenkt Kadidja uns ein strahlendes Lächeln.

Houleyes Geschichte

Houleye wurde mit einer seltsamen Ausbeulung am Hals geboren. Niemand hatte je ein Baby mit einer solchen Missbildung gesehen, und niemand glaubte, dass sie überleben würde. Doch seit fast fünf Jahren hält Houleye durch, und diese seltsame Ausbeulung begleitet sie Tag für Tag… genau wie der Spott.

Aichas Geschichte

„Wir wussten nicht, ob man ihr irgendwie helfen kann“, sagt Mymoona. „Wir sind mit ihr ins Krankenhaus gegangen, aber sie haben gesagt, sie hätten nicht die nötige Einrichtung, um irgendetwas machen zu können.“

Haingos Geschichte

Viviaby kann ihr Kind kaum stillen. Haingo hat eine Lippen- und Gaumenspalte und kann nicht richtig saugen. Deshalb hat es ständig Hunger und weint ununterbrochen. Doch eine unglaubliche Begegnung wird Viviaby's und Haingo's Leben verändern!

Vanyas Geschichte

Vanya ist ein kleines Mädchen wie alle anderen. Aber nur fast! Ihre verdrehten Beine ziehen alle Blicke auf sich!

Sandrins‘ Geschichte

Zwei Zwillingsschwestern, zwei identische Lebenswege… bis zu dem Tag, an dem Sandrins aus der Bahn geworfen wird.

Aktuelles aus unserem Blog

In unserem Blog finden Sie persönliche Geschichten über das Leben und Arbeiten an Bord unseres Schiffes und aktuelle Berichte über die Entwicklungshilfe in den Einsatzländern.

« Africa Celebration »

Der 27. Mai 2022 wird ein Meilenstein in der Geschichte von Mercy Ships bleiben. Die Global Mercy hat zum ersten Mal einen afrikanischen Hafen angelaufen.

Weiterlesen

Chirurgische Versorgung in Afrika: Historische Ereignisse in Dakar

Gebührenfrei durch den Suezkanal Die Global Mercy, das neu gebaute Schiff von Mercy Ships, durfte auf seiner Jungfernfahrt nach Europa den Suezkanal gebührenfrei passieren und wird am 12. September im Hafen von Antwerpen anlegen, wo es weiter ausgerüstet wird. Im Vorfeld des Internationalen Tages der Wohltätigkeit

Weiterlesen
Global Mercy überquert den Suezkanal

Die Global Mercy auf dem Weg nach Europa

Gebührenfrei durch den Suezkanal Nach einem Halt in Malta wird die Global Mercy am 12. September im Hafen von Antwerpen anlegen, wo sie weiter ausgerüstet wird. Die Global Mercy, das neu gebaute Schiff von Mercy Ships, durfte auf seiner Jungfernfahrt nach Europa den Suezkanal gebührenfrei passieren

Weiterlesen

Newsletter abonnieren


    Vielen Dank für Ihre Nachricht

    Indem Sie auf Newsletter abonnieren klicken, stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten durch Mercy Ships zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Folgen Sie uns auf Instagram

    In den Klassenzimmern an Bord unserer Schiffe ist kein Schultag langweilig 🚢. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus der ganzen Welt. Der anerkannte Lehrplan umfasst Mathematik, Technik, Kunst und viele andere Fächer 🔬. Und die Schüler sind auch ein wichtiger Teil unserer Gemeinschaft an Bord. Vor kurzem gab es einen Corona-Ausbruch an Bord der #AfricaMercy und viele Crewmitglieder mussten sich isolieren. "Die Kinder haben nette Briefe an die Isolierten geschrieben und kleine Carepakete mit Süßigkeiten für sie vorbereitet", erzählt Carey Anne Dooley, die als ehrenamtliche Lehrerin unterrichtet. ⁣
⁣
Carey sagt, dass das Unterrichten an Bord der Africa Mercy mit keinem anderen Job vergleichbar ist, den sie bislang hatte. ⁣
Mehr Infos über die Arbeit an Bord unserer Schiffe findet ihr in der Bio!⁣
⁣
#MercyShipsAcademy⁣
#WorldTeacherDay⁣
#Senegal⁣
#Volunteer⁣
#GiveBack⁣
#MercyShips⁣
#MakeYourMark⁣
#Schule⁣
#Unterricht⁣
#Engagement⁣
⁣
Foto: Elizabeth Page Brumley
    Draußen zu spielen ist für die 6-jährige Mariama das Wichtigste 😊, seit sie wegen ihrer verkrümmten Beine operiert wurde. ⁣
⁣
Im HOPE-Center (Hospital Out-Patient Extension) hat sie viel Platz, um sich zu bewegen. Jeden Tag verbessert sie ihr Gleichgewicht, ihre Koordination und ihre Kraft.⁣
⁣
Wenn ihr mehr Stories wie die von Mariama sehen wollt, lasst einfach einen Like da 😉!⁣
⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
#MercyShips⁣
#Gesundheit⁣
#Medizin⁣
⁣
Foto: Abigail Beinetti
    Heute ist #WorldMaritimeDay 🚢! Er soll das Bewusstsein für die Bedeutung der Schifffahrtsindustrie und den Beitrag, den sie weltweit leistet, schärfen. Auch für #MercyShips spielen maritime Fachkräfte eine große Rolle, denn ohne sie kämen wir nicht mal zu unseren Einsatzorten. Wir haben viele spannende Stellen im maritimen Bereich ausgeschrieben! Eine Übersicht findet ihr in der Bio!⁣
⁣
#maritim⁣
#Seefahrt⁣
#Engagement⁣
#maritime
    Nahttechniken, Einschnitte vornehmen, mit Instrumenten umgehen, für eine sterile Umgebung sorgen: Diese Fertigkeiten bilden die Grundlage für sichere Operationen und sind fester Bestandteil unseres Fortbildungskurses "Chirurgische Grundtechniken", der in diesem Jahr an Bord der #GlobalMercy angeboten wurde.⁣
⁣
Lokale Ärzte wurden im Simulationszentrum des neuen Schiffes unter der Leitung der beninischen Chirurgen Dr. Odry Agbessi und Dr. Romeo Haoudou fortgebildet. Jetzt sind die 29 Absolventen des Kurses zurück in ihren Krankenhäusern im #Senegal und werden das Gelernte in den nächsten Jahrzehnten anwenden und an ihre Kolleginnen und Kollegen weitergeben. ⁣
⁣
#TogetherWithAfrica ⁣
#GlobalSurgery⁣
#SafeSurgery⁣
#MercyShips⁣
⁣
Photo Credit: Judit Maier
    Keine Sorge! Ihr müsst nicht die ganze Zeit arbeiten, wenn ihr auf einem #MercyShips-Schiff seid 😉. Ihr habt euch Zeit für euch. Die Crewmitglieder nutzen ihre freie Zeit, um das Einsatzland zu erkunden, neue Dinge auszuprobieren oder um Hobbys von zu Haus zu vertiefen - nur eben in einem anderen Land! ⁣
⁣
Wenn auch du deine beruflichen Fähigkeiten und Talente für eine gute Sache auf unseren Schiffe einsetzten möchtest und dabei gleichzeitig auch persönlich wachsen willst, findest du hier mehr Infos: https://www.mercyships.org/makeyourmark⁣
 ⁣
#Volunteer⁣
#Senegal⁣
#MercyShips⁣
#Ehrenamt⁣
#Engagement⁣
#Medizin⁣
#Sozial⁣
⁣
Foto: Judit Maier
    Ob ihr es glaubt oder nicht, die "Flotte" von #MercyShips umfasst auch eine ganze Reihe von Fahrzeugen. Unsere Crew ist vor und während der Einsätze oft im ganzen Land unterwegs, um Voruntersuchungen durchzuführen, unsere Patienten zu besuchen und zu betreuen oder um Schulungen und Fortbildungen anzubieten. All das wäre ohne unser Transportteam, das alles am Laufen hält und vor allem überhaupt erst zum Laufen bringt, nicht möglich 🚗! ⁣
⁣
#Volunteer⁣
#Transportation⁣
#MakeYourMark⁣
#MercyShips⁣
#Transport⁣
#Auto⁣
#Mobilität⁣
⁣
Foto: Maodo Ndiaye
    Als Coumba vier Jahre alt war, rettete sie ihre kleine Schwester vor einem Feuer auf der Familienfarm. Ihre Schwester blieb unversehrt, aber Coumba blieb mit ihrer Kleidung hängen und die Flammen erreichten sie. Das Feuer verbrannte ihren linken Arm. Auf Grund der Verbrennungen konnte sie den Arm 27 Jahre lang nicht mehr ausstrecken. ⁣
⁣
Coumba besuchte viele Krankenhäuser im #Senegal. Doch alle Behandlungen und Operationen waren erfolglos uns sehr teuer. Als Coumba im Fernsehen einen Beitrag über #MercyShips sah, schöpfte sie neue Hoffnung. In diesem Sommer war es endlich so weit: Coumba ging an Bord der #AfricaMercy, um sich ihrer lebensverändernden Operation zu unterziehen. ⁣
⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
#MercyShips⁣
#Medizin⁣
#Gesundheit⁣
#Health⁣
⁣
Foto: Elizabeth Page Brumley
    Unsere Patientinnen und Patienten, die Crew und die senegalesischen Mitarbeiter bilden an Bord der #AfricaMercy schnell eine enge Gemeinschaft. Für Patienten, die die herausfordernde Zeit von Operation und Genesung durchlaufen, ist es wichtig, liebe Menschen um sich zu haben, die sie bei jedem Schritt auf dem Weg zur Heilung ermutigen. ⁣
⁣
Wenn du mir Infos darüber suchst, wie auch du Teil unserer Crew werden kannst, findest du sie in der Bio!⁣
⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
#MercyShips⁣
#Medizin⁣
#Gesundheit⁣
#Health ⁣
#MakeYourMark⁣
⁣
Photo Credit: Judit Maier
    Jeder, der an Bord eines Schiffes lebt, weiß, wie wichtig es ist, dass ein Experte hinter den Kulissen dafür sorgt, dass alles reibungslos läuft! Hier kommen unsere Ingenieure ins Spiel. Auf unseren #MercyShips Schiffen beaufsichtigen sie die Wartung aller Geräte und Systeme des Schiffes, des Krankenhauses und im Wohnbereich. Sie leiten zudem das Technikteam, zu dem unter anderem die Techniker und Klempner gehören. ⁣
⁣
Wäre diese Position etwas für dich? Oder kennst du jemanden, der dafür in Frage kommt? Alle Infos über die Stelle findest du in der Bio!⁣
 ⁣
#GiveBack⁣
#Engineer⁣
#MercyShips⁣
#MakeYourMark⁣
⁣
Foto: John Seddon
    Die vierjährige Adama stammt aus einer Familie von Erdnussfarmern im Senegal. Ihre Großmutter Binta begleitete Adama während ihres Aufenthalts auf der #AfricaMercy, wo sie wegen einer Lippenspalte operiert wurde. Beim Abschied der beiden vom Schiff ist dieses Foto entstanden. Binta und Adama sind nun in ihr Dorf zurückgekehrt - glücklich und geheilt ❤️.⁣
⁣
#GlobalHealth⁣
#GlobalSurgery⁣
#MercyShips⁣
#Medizin⁣
#Gesundheit⁣
⁣
Photo Credit: Elizabeth Page Brumley
    "I applaud Mercy Ships in their efforts of transformational development as they make a lasting difference in a world of need. Mercy Ships has committed themselves to the vision of an African renaissance in their vision of bringing hope and healing to the continent of Africa. I salute the vision and mission of Mercy Ships and ask that you join me in supporting their noble work and contribute to make this world a better place."

    Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

    Ardentis Cliniques Dentaires ist eine Gruppe mit 13 Zahnkliniken und einem Laborunternehmen in der Westschweiz, die eine umfassende und fachübergreifende Betreuung anbietet. Ardentis und ihre über 250 Mitarbeitenden definieren ihre Mission wie folgt: die zahnärztliche Versorgung angenehmer und innovativer zu gestalten, sowie nach Exzellenz zu streben. Ardentis und Mercy Ships arbeiten bei unseren Einsätzen in Afrika im Rahmen des Dentalprogramms zusammen. Jedes Jahr engagieren sich mehrere Ardentis-Mitarbeitende, die sich den zahnmedizinischen Teams auf unseren Schiffen anschliessen, um der Bevölkerung unserer Gastgeberländer zu dienen.

    LIRE PLUS

    Die Jordi AG hat sich unter anderem auf die Erbringung von Gesamtlösungen in der Edition von Zeitschriften und auf den Bereich Kommunikation spezialisiert. Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich Jordi AG um den Druck unserer Broschüren und bietet uns regelmässig ihre Unterstützung an.

    LIRE PLUS

    Brocard Paysagiste pflegt unentgeltlich das Äussere des von Mercy Ships verwalteten Haus Rovéréaz. Es ist ein dynamisches und motiviertes Unternehmen, das die Schaffung und Pflege von Terrassen, Wegen, Gehwegen, Mauern, Zäunen, Hecken und Blumenfeldern usw. anbietet.

    LIRE PLUS

    Die BRS Group ist ein diversifiziertes und dynamisches globales Schifffahrtsunternehmen, das neben seinem Kerngeschäft im Bereich der Schiffsmaklerei eine Reihe weiterer Aktivitäten anbietet: Shipbroking, Yacht Brokerage, Seeversicherung, Frachtderivate, Softwaretechnologie, Handelsinformationen und maritime Beratung.

    LIRE PLUS

    Formsache spezialisiert sich in professionelle Bürofachplanung und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Innenarchitektur und Farbkonzepte an. form-sache AG erstellte für Mercy Ships ein Einrichtungs- und Gestaltungskonzept für die neuen Büroräumlichkeiten in Belp – übernahm die Koordination zur Ausführung am Bau und führte die Einrichtung vor Ort aus.

    LIRE PLUS

    Der talentierte Fotograf Alexander Harbaugh bietet großzügig Mercy Ships Schweiz seine Dienstleistungen an. Durch seine Bilder erfasst er die Atmosphäre unserer Ereignisse; er hat auch farbenfrohe Porträts unserer Mitarbeiter gemacht.

    LIRE PLUS

    Mit über 40 Jahren Erfahrung ist die HSB Heizsysteme und Brenner AG Ihr zuverlässiger Heiztechnik-Partner für Privathaushalte, KMU und Industriekunden. HSB freut sich, Mercy Ships in seinem Geschäftshaus in Belp begrüssen zu dürfen und stellt gerne Büroräumlichkeiten zur Verfügung.

    LIRE PLUS

    Illutas IT Management Beratung bietet Mercy Ships praktische Unterstützung auf dem Gebiet der Informationstechnologie.

    LIRE PLUS

    Die dynastischen Orden des Königshauses Savoyen, die von ihrer Vereinigung unterstützt werden, engagieren sich seit jeher für karitative und solidarische Zwecke in Italien und im Ausland. Dies ist auch dank der zahlreichen Delegationen möglich, die ihre Aktivitäten in der ganzen Welt verbreiten und fördern.

    LIRE PLUS

    Die Geistlich Pharma AG ist auf Biomaterialien für die Regeneration von Knochen, Knorpel und Gewebe spezialisiert und entwickelt und produziert Medizinprodukte und Arzneimittel. Seit Jahrzehnten ist das Unternehmen in der regenerativen Zahnmedizin weltweit marktführend.

    LIRE PLUS

    Vertical Access ist spezialisiert auf schwer zugängliche Bauarbeiten in der Höhe und am Seil.

    LIRE PLUS

    Die MSC-Stiftung setzt das Engagement der MSC-Gruppe in den Bereichen Umweltschutz, humanitäre Hilfe und nachhaltige Entwicklung um und unterstützt Mercy Ships seit 2011 mit dem kostenlosen internationalen Transport von medizinischen Hilfsgütern.

    LIRE PLUS

    Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 17 Kliniken, 4 ambulante Praxiszentren sowie 16 Radiologie- und 4 Radiotherapieinstitute. Sie ist damit das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz. Die Zusammenarbeit umfasst die Möglichkeit für Einsätze von Hirslanden Mitarbeitern bei Mercy Ships, Öffentlichkeitsarbeit und weiteren Unterstützungsleistungen.

    LIRE PLUS

    ALIGRO ist ein Familienunternehmen, das vor 30 Jahren Nummer 1 der Grossmärkte in der französischen Schweiz geworden ist, und leistet seit über 10 Jahren finanzielle Unterstützung.

    LIRE PLUS

    cometris unterstützt Unternehmen und Institutionen wie Mercy Ships in der internen und externen Kommunikation. Die Agentur tut dies, damit die Kunden von ihren Zielgruppen gehört und wie gewünscht verstanden werden.

    LIRE PLUS

    Schenken Sie Hoffnung & Heilung

    Schenken Sie Hoffnung & Heilung