1’300 Freiwillige pro Jahr

17 verschiedene Tätigkeitsbereiche

2'000 chirurgische Eingriffe pro Jahr

Wusstest du, dass zwei von drei Menschen auf der Welt keinen ausreichenden Zugang zu chirurgischer Versorgung haben?

Mercy Ships wurde 1978 in Lausanne, Schweiz, gegründet und ist eine internationale humanitäre Organisation, die auf christlichen Werten basiert. Ihre Aufgabe ist es, den Zugang zur Gesundheitsversorgung in Entwicklungsländern zu verbessern.

Durch den Einsatz der beiden grössten zivilen Spitalschiffe der Welt, der Africa Mercy und bald auch der Global Mercy, arbeitet Mercy Ships mit den Gastländern zusammen, um ihnen bei der Verbesserung ihres Gesundheitswesens zu helfen.

Jedes Jahr geben mehr als 1.200 Ehrenamtliche Mitarbeiter aus über 60 Nationen ihre Zeit und Ressourcen, um die Vision von Mercy Ships zu unterstützen.

Zu den chirurgischen Fachgebieten von Mercy Ships gehören: Kiefer- und Gesichtschirurgie, plastisch-rekonstruktive Chirurgie, Orthopädie, Augenheilkunde, Allgemeinchirurgie und Gynäkologie (Geburtsfistel). Wir bieten auch Schulungen/Mentoring für lokale Gesundheitsfachkräfte an und entwickeln ein Programm für nachhaltige Landwirtschaft.

Die Rolle der Informationstechnik ist entscheidend für den reibungslosen Ablauf jedes Einsatzes!

Beschreibung:

Der Endpoint-Analyst arbeitet anhand von Spezifikationen, um Desktops, Mobilgeräte und andere Geräte, die mit dem von der Schiffsbesatzung üblicherweise genutzten Netzwerk verbunden sind, zu installieren, zu konfigurieren und zu überwachen.

 

Mindestbeschäftigungsdauer: 3 Monate

 

Einsatzbedingungen: Gesund sein,  gute Englischkenntnisse haben (mind. B1), bereit sein, die Zeit an Bord selbst zu finanzieren und die Werte von Mercy Ships unterstützen.

 

Erforderliche Hauptaufgaben und Qualifikationen:

  • Aufbau, Einsatz, Wartung und/oder Aktualisierung neuer oder bestehender Tools für das Endpunktmanagement, wie Microsoft Endpoint Manager, WDS, WSUS, MDT und PXE-Server.
  • Praktische Kenntnisse der Windows-Registrierung, DHCP, DNS, DFS, Active Directory und/oder Azure Active Directory.
  • Gute Kenntnisse der neuesten Tools und Techniken zur Verwaltung von Betriebssystemen für Desktops und Mobilgeräte zur Unterstützung von Android-, Apple- und Windows-Geräten.
  • Erfahrung mit Helpdesk- und Problemverfolgungssoftware ist wünschenswert.
  • MCP-Zertifizierung, CompTIA A+ und/oder Network+ oder gleichwertig bevorzugt.
  • Kenntnis von Methoden zur Einführung von Technologien und Frameworks zur Lösung von Vorfällen.
  • Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise in einer IT-Umgebung eines Unternehmens.

 

Die vollständige Stellenbeschreibung findest du auf der internationalen Website.

Herunterladen

Entdecke alle Schritte des Bewerbungsprozesses!

PDF Herunterladen