An Bord des weltweit grössten privat betriebenen Spitalschiffs arbeiten über 400 Freiwillige aus mehr als 40 Ländern. Sie bemühen sich, den Armen in Afrika Hoffnung und Hilfe zu bringen.

Mercy Ships könnte schlicht nicht bestehen ohne die über 1200 Freiwilligen, die jedes Jahr ihre Zeit an Bord unseres Spitalschiffes verbringen. Die Africa Mercy ist Heimat von über 400 Besatzungsmitgliedern in Kurz- oder Langzeiteinsätzen, die eine Bandbreite an Fähigkeiten mitbringen: Pflegefachfrauen, Köche, Elektriker, Haushälterinnen, Klempner, Bäcker, Arzthelferinnen, Zahnärzte, Patientenbetreuer und viele andere.

Gegenwärtige Schweizer Besatzung

Machen Sie Bekanntschaft mit der Schweizer Crew, die sich jetzt auf der Africa Mercy befindet oder schon bald an Bord sein wird.

Eine ausserordendlich gute Erfahrung

Helfen Sie mit!

Kommen auch Sie an Bord und helfen Sie mit!